Juli  2021

Ich gebe zu - ich freue mich über den Regen. Für die Natur, die bei uns in den letzten Jahren heftig gelitten hat, aber auch für mich, weil mich die Sonne im Moment nicht allzu unnachgiebigt aus dem Musikkeller zu locken versucht. Es gibt einfach gerade richtig viel zu tun ;) Trotzdem gehen meine Gedanken auch an alle, bei denen das Gute von Oben ein wenig zu schnell und zu heftig herabprasselte. Ich hoffe, Ihr bekommt das alles schnell wieder in den Griff und bleibt in Zukunft von solchen Wassereinbrüchen verschont.
Heute gibt es ein paar Gedanken und neue Infos zum Hybridworkshop, einen Rückblick auf einen Workshop, den ich selbst mitmachen konnte und einen Einblick in das, was gerade bei mir entsteht.

IMG_6057.jpeg

Da ist es wieder das Logo von „Gospel 4 Life“, geziert mit dem kleinen Wörtchen „Hope“ (Hoffnung).
Gospel 4 Life war ein Chor-Projekt, das ich in 2011 in Celle gestartet habe und das dann zu einer festen Gemeinschaft wurde, die bis zum Lockdown 2020 regelmäßig probte, auftrat und viele UnterstützerInnen fand. Ich spreche in der Vergangenheit – gemerkt? Bedeutet das jetzt, dass „Gospel 4 Life“ nicht mehr existiert?
Ja und Nein ;) Der Chor selbst, so wie man ihn kannte, ist tatsächlich nicht mehr aktiv. Der Name war aber besonders in der Angangszeit immer auch als generelle Überschrift für meine Gospelchor-Angebote in und um Celle herum gedacht. Und auf diese Urpsrungsidee führe ich ihn auch wieder zurück.
Anders gesagt - auch zukünftig werde ich Gospel(4 Life)- Angebote unter diesem Namen anbieten und alle, die mich über all die Jahre so treu begleitet haben, werden auch in den kommenden Jahren, die Möglichkeit dazu haben. Vieles steht noch in den Sternen und liegt in Gottes Hand, wann und wie genau sich das darstellen wird.
Aber eines steht schon fest - der Hybridworkshop „Gospel 4 Hope“ ist in diesem Sinne das erste Projekt dieses neu definierten Konzeptes. Mittlerweile haben sich bereits 17 Teilnehmer gefunden, die mir helfen wollen, das Singen in der realen Begegnung gemeinsam auf einer für alle ungewohnten Art und Weise vorzubereiten und damit die Hoffnung lebendig werden zu lassen. Dafür bin ich ungemein dankbar - es sind aber noch viele Plätze frei! Wer dabei sein will findet alle Infos auf meiner Seite und auch auf der Seite www.gospel4life,de Natürlich kann man auch noch später einsteigen - aber wer will schon die Anfänge von etwas Neuem verpassen ;)
Übrigens am 19.07. gibt es das erste Zoom-Meeting. Aber wichtige Parts nehme ich auf und stelle sie zur Verfügung, damit man auch bei einem späteren Einstieg noch alle Infos nachsehen kann :)

In diesem Monat gibt es kein neues Stück von mir. Dafür aber schon einmal einen kleinen akustischen Vorgeschmag auf das, was die Workshopteilnehmer bei Gospel for Hope erwartet. Gesa und Lena haben sich ebenfalls schon verewigt und so langsam werden die Stücke schick :) Wenn alles gut läuft, gibt es dann später auch für alle Nichtbeteiligten eine schöne Auswahl in voller Länger auf die Ohren ;)


Gerne berichte ich auch darüber, was ich in den letzten Wochen so erleben durfte. Und ein ganz besonderes Highlight war für mich, der Zoom-Workshop mit Hanjo Gäbler für „angehende“ Produzenten.
Nun habe ich nicht vor, demnächst einen Verlag und ein Plattenlabel aus dem Boden zu stampfen und demnächst 1000nde von CD’s zu produzieren (eine wäre ja schon mal ein Anfang ;) ) Aber dank der tollen Zeit, der ausführlichen und gut verständlichen Ausführungen und der einfach netten Begegnung mit Hanjo und Kollegen, weiß ich jetzt zumindest etwas besser darüber Bescheid, wie das gehen kann, worauf man achten muss und dass das Ganze keine Seifenblase wird.
Ich weiß, dass Hanjo dieses Angebot in Zukunft auf jeden Fall noch einmal wiederholen möchte und ich lade alle Leute ein, die selber Musik komponieren, aufnehmen und produzieren wollen, sich das nicht entgehen zu lassen.
An den zwei Abenden (jeweils 3 Stunden!) waren durchaus auch Kollegen dabei, die schon selbst viele Schritte in diesem Bereich unternommen haben - aber selbst die haben noch einiges Neues dazugelernt!
Also haltet Eure Ohren auf und verfolgt seine News! Und keine Sorge - selbst wenn Du noch ganz am Anfang stehst … genau dann kannst Du hier viel lernen und vor allem viele kraftkostende Fehler vermeiden ;)
An dieser Stelle einfach ein Dickes Dankeschön an Hanjo!

So, und nun darf dann doch gerne mal die Sonne scheinen - ich bin fertig mit den News dieses Monats und der Rest kann auch mal einen Tag warten ;)

Bleibt alle gesund, fröhlich im Herzen und habt stets ein Lied auf den Lippen!

Seid behütet, Eike

f ogo_RGB_HEX-100
Twitter_Logo_WhiteOnBlue
In 2CRev-94px-R
yt_icon_rgb